Quirliges Leben und die Stille der Berge

Ionisches und Tyrrhenisches Meer umrahmen Kalabrien und geben der Region ihre knapp 800 Kilometer lange Küste. Häufig werden die oftmals weißen Sandstrände Kalabriens von Felsen umfasst, von denen einige wie Miniaturinseln aus dem Wasser ragen. Die beiden Meere begegnen einander in der Meerenge von Messina (Stretto di Messina). Sie trennt Kalabrien von Sizilien. Der Sage nach leben hier die Meeresungeheuer Skylla und Charybdis und erschwerten einst auch Odysseus das Leben. Auf Meeresungeheuer werden Sie jedoch in der Meerenge von Messina kaum stoßen, wenngleich sie Schiffer oft mit schwierigen Winden und Strömungen konfrontiert. An anderen Küsten Kalabriens ist das Meer viel sanfter.

kalabrien bergdorf

Die schönste Küstenregion in Kalabrien

kalabrien kuestenlandschaft

Als landschaftlich schönste Küste in Kalabrien gilt die tyrrhenische Küste. Nicht umsonst wird sie auch „Costa degli Dei“ (Küste der Götter) genannt. Sie beginnt kurz hinter der auf einer Steilklippe erbauten Gemeinde Pizzo und erstreckt sich über Tropea, die Perle des Tyrrhenischen Meeres, und das Capo Vaticano bis zur Stadt Nicotera. Das Wasser an der tyrrhenische Küste schimmert in Farben von Azurblau bis Türkisgrün und wird zumeist von einem strahlend blauen Himmel überdacht. Urlauber dürfen sich auf über dreihundert Sonnentage in Kalabrien freuen.

An den oftmals weißen und keineswegs überfüllten Stränden der Region sowie an ihren traumhaften Meeresbuchten fühlen sich Badefreunde ebenso wohl wie Wassersportler und Menschen, für die ein perfekter Urlaub Müßiggang auf der Strandliege bedeutet.

Strand, Meer und die pure Lust am Leben

Viele Menschen verbinden den Traum von einem gelungenen Urlaub mit weißen Stränden und mit einem Bad im kristallklaren Wasser des Meeres unter blauem Himmel, während die Sonne die Haut angenehm bräunt. Vielleicht gehören auch Sie zu diesen Menschen? Dann kann Kalabrien Ihnen die Erfüllung all Ihrer Urlaubsträume bieten. Kies- und vor allem weiße Sandstrände laden Sie zum Baden, Träumen und Genießen ein: Tauchen Sie ins warme Wasser des Ionischen und Thyrrenischen Meeres, das selbst im Oktober noch eine Durchschnittstemperatur von 22 Grad Celsius erreicht. Machen Sie ein paar Kraulzüge, lassen Sie sich auf Ihrer Luftmatratze mit dem Wasser treiben oder kundschaften Sie schnorchelnd die herrliche Unterwasserlandschaft aus.

Strand Kalabrien

Die renommierte Umweltschutz-Organisation Legambiente prüft bisweilen die italienischen Strände anhand von Kriterien wie Wasserqualität, Umwelt- und Naturschutz. Der Strand der kalabrischen Stadt Tropea kam bei solch einer Prüfung ins Top-Ranking der zehn saubersten Strände Italiens mit besonders hoher Strand- und Wasserqualität. Italien ist ohnehin ein Land, das viel Wert auf sauberes Wasser legt. Hier sind die Grenzwerte für die Wasserqualität fünfmal strenger, als von der Europäischen Union vorgeschrieben. Strände, die in solch einem Land unter die Top-10 kommen, müssen schon etwas ganz Besonderes sein. Der Strand von Tropea IST etwas ganz Besonderes.

Bei der Wahl Ihres Traumstrandes haben Sie bei einem Urlaub in Kalabrien alle Freiheiten: Strände mit Liegestuhl-Verleih, Strandbar und Bootsverleih finden Sie hier ebenso wie völlig einsame Varianten, an denen Sonnenuntergänge am Meer zu Zweit vielleicht besonders reizvoll und romantisch sind. Freuen Sie sich auf Ihren gelungenen Badeaufenthalt in Kalabrien!

Eine Reise ins bergige Landesinnere

kalabrien bergdorf

Wo auch immer Sie eine Ferienunterkunft in Kalabrien gefunden haben: Ihr Weg bis zum Meer ist nicht weit. Kein einziger Ort Kalabriens ist mehr als vierzig Kilometer von der Küste entfernt. Und doch wirkt das Landesinnere mitunter, als sei es Tausende Kilometer fort vom Meer. In Kalabrien treffen Welten aufeinander, die kaum unterschiedlicher sein könnten und die dennoch gut zusammen passen.

Sollten Sie ein Zimmer in einem Hotel an der Küste gebucht haben, buchen Sie vielleicht einmal einen Mietwagen in Kalabrien und fahren mit ihm ins Binnenland: Das Innere Kalabriens ist fast ausnahmslos bergig. Im Süden liegt das Bergmassiv Aspromonte mit dem 1.955 Meter hohen Monte Cocuzza.

Hier wachsen Oliven, Bergamotten und Orangen in den Tälern und werden mit steigender Höhe von Eichen und Kastanien, später von Kiefern, Fichten und Tannen ersetzt. Wilde Katzen durchstreifen hier das Gebirge, während den Vögeln wie dem Habichtsadler der Himmel gehört. Sila und Serre heißen die Gebirge, die sich nördlich an den Aspromonte anschließen und ganz im Norden erwartet Sie das Massiv des Pollino. Hier ragt der höchste Berg in Kalabrien gen Himmel: der 2.267 Meter hohe Serra Dolcedorme. Einige Bergregionen in Kalabrien sind auch für den Wintersport geeignet.

Ein bergiges Land am Meer wie Kalabrien legt Sie nicht fest in der Art Ihres Urlaubs und auch wir von Calabria Magica tun das nicht. Wir bieten Ihnen vom Zimmer im Hotel oder einer Ferienanlage über eine Ferienwohnung und ein Ferienhaus bis zum Bed & Breakfast die perfekte Ferienunterkunft für Ihre ganz individuellen Ansprüche. Werfen Sie doch einmal einen Blick auf unsere Urlaubsangebote und lassen Sie sich von den Bildern zum Träumen animieren.