Land und Leute

Land und Leute 2016-11-14T13:00:44+00:00

Ein herrlich bergiges Land am Meer – so lässt sich Kalabrien vielleicht am besten beschreiben? Kilometer lange Küsten mit Palmen und Traumstränden prägen Kalabrien ebenso sehr wie das Gebirge mit seinen Wäldern und fruchtbaren Tälern. Immer wieder stoßen Wanderer hier auf kleine Bergdörfer, in denen das Leben ursprünglich geblieben ist, in denen alte Traditionen und altes Handwerk noch zählen und in denen der Einklang mit der rauen Bergwelt gepflegt wird. Die Berge in Kalabrien sind auch ein Ziel für Wintersportler, während Wassersportler und Badegäste eindeutig die Küste bevorzugen. Bei Ihren Ferien in Kalabrien stoßen Sie auf eine Region reizvoller Gegensätze. Sie wird von vielen Flüssen durchzogen, denen die Sonne jedoch im Sommer oftmals das Wasser entzieht. Sie treffen hier in Süditalien auf quirliges Leben an den Stränden und in Küstenstädten ebenso wie auf einsame Bergwälder, in denen Menschen nicht mehr als Gäste sind.

kalabrien gebirge und kueste
Kalabrien Spinnerei

Die Natur prägt große Teile Kalabriens und doch vermag auch die Kultur zu faszinieren. Normannische Kastelle buhlen mit prächtigen Neoromantik-Kathedralen um Ihre Gunst. Griechen, Römer und Byzantiner waren ebenso Herrscher in Teilen Kalabriens wie Normannen, Sizilianer, Habsburger und Bourbonen. Sie alle hinterließen Spuren, von denen man als Reisender noch viele in Kalabrien entdeckt. Aber auch das Leben der einfachen Leute entfaltet seinen Reiz. Viele Dörfer in Kalabrien feiern nach wie vor ihre traditionellen Feste, die religiösen Ursprung haben oder sich typischen Gaben der Natur widmen, die für den jeweiligen Ort bedeutend sind.

Gäste sind herzlich willkommen und doch haben diese Feste nichts von touristischer Folklore. Sie dienen nicht als Show, sondern sind ein fest verwurzelter Teil des Lebens in Kalabrien.

So wie Kalabrien selbst, machen auch die Bewohner der Region eine einfache Beschreibung nahezu unmöglich. Sie wirken bisweilen zunächst verschlossen, aber es bedarf keiner großen Menschenkenntnis, um dahinter ihre Gastfreundschaft und Herzlichkeit zu entdecken. Und als Gast, der das Leben der Menschen hier respektiert, muss man auch nicht allzu lange warten, bis diese Herzlichkeit offen zutage tritt. Dann wird man vielleicht eingeladen, setzt sich mit den Kalabriern an einen Tisch und probiert regionale Speisen. Kalabriens Küche ist vielseitig. Einige Wälder hier sind reich an Speisepilzen. Bergdörfer stellen ihre eigenen Käsesorten her und das Meer ist voll mit Fischen und anderen Meeresfrüchten. In Kalabrien wachsen zudem Orangen, Oliven, Bergamotten, rote Zwiebeln, Beeren für gute Weine und zahlreiche andere Gaben der Natur, die die Bewohner Kalabriens mit Ihnen teilen. Wenn sie sich Ihnen einmal geöffnet haben, haben Sie gute Freunde gewonnen. Freundschaft gilt hier noch als etwas, was weitaus mehr ist als eine leere Worthülse.

kalabrien gastfreundschaft